Nord-Pas-de-Calais - Standortreise vom 20. bis 24. April 2016

Ein Leckerbissen für Liebhaber von Kunst, Kultur und französischer Küche (Reise-Nr. 02/16)

Kennen Sie den Norden Frankreichs auch nur von der Durchreise Richtung Normandie oder Bretagne? Das sollten Sie ändern, denn hier gibt es viele schöne Dinge und Orte zu entdecken.

Lassen Sie sich überzeugen vom Charme der Landschaft zwischen Belgien, der Picardie und dem Ärmelkanal. Mit meinem "Passepartout", dem Schlüssel, der alle Türen öffnet, nehme ich Sie mit in einige der schönsten Museen Frankreichs. Sie lernen die Küche des Nordens, eine Mischung aus flandrischen und picardischen Rezepten, kennen und vieles mehr.

 

Dieser Ausflug ins Land der Sch'ti wird gewiss nicht Ihr letzter sein.

Nordfrankreichreise, Euralille, Frankreichreisen
Die "Tulpen von Shangri-La", Lille, Foto: Christa Gölden

Frankreichreisen, Gruppenreisen, Kultur und Genuss, Lille, Roubaix, Arras, Nordfrankreich, Nord-Pas-de-Calais, stilvoll reisen, französische Küche, französische Kultur
Markthalle in Wazemmes, Foto: Christa Gölden
Frankreichreisen, Gruppenreisen, Lille, Roubaix, Metrostation Lille, Kultur und Genuss, französische Lebensart, französische Küche, REisen mit Stil, stilvoll reisen, Busreise, Gruppenreise, Standortreise, La Piscine, LaM, Musée des beaux arts, Lille,
Metrostation in Lille, Foto: Christa Gölden

Mit dem Bus nach Lille und 4 Sterne für die Nacht

1. Tag - Mittwoch, 20.04.2016

Zeitig starten wir heute im komfortablen Reisebus von Mönchengladbach aus Richtung Nord-Pas-de-Calais. Bei einem ersten Spaziergang durch das historische Lille, der Hauptstadt der Region, sehen Sie die Reichtümer dieser flämischen Stadt, wie den Matisse Park, das Viadukt von Corbusier, den Platz du Théatre und die Porte de Roubaix. Anschließend besuchen wir das "Palais des Beaux Arts", das erste Museum dieser Reise und eines der ältesten Frankreichs. Danach beziehen wir unser Zuhause für die kommenden Tage, das zentral gelegene und komfortable 4-Sterne-Hotel Novotel Lille Centre Grand Place.

Musée La Piscine und die Konditorei Meert zum Kennenlernen

Industriemuseum, Museum La Piscine, Nordfrankreich, Nord-Pas-de-Calais, Gruppenreise, Frankreichreise, La Piscine, Lille, Arras, LaM,
Museum "La Piscine", Foto: Christa Gölden

2. Tag - Donnerstag, 21.04.2016

Heute fahren wir nach Roubaix, der Partnerstadt von Mönchengladbach, wo wir das Jacquard Museum sowie das Museum "La Piscine", eines der schönsten in Nordfrankreich, besichtigen. Das Innere im Stil Art déco versetzt Sie zurück in die Zeit, in der in Europa Hygiene zwar noch klein geschrieben wurde, aber die ersten Badeanstalten bereits den Weg in die Industriestädte fanden. Heute erwarten Sie hier moderne Kunst und eine interessante Textilausstellung. In diesem ehemaligen Schwimmbad finden u. a. Modeschauen und viel beachtete Konzerte statt. Im bekannten Museumsrestaurant Meert sollten Sie sich eines der leckeren Törtchen gönnen. Aber Vorsicht! Heben Sie sich noch genügend Hunger auf für unser gemeinsames Abendessen in der "Grande Brasserie  de l'Impératrice Eugénie", die ganz im Stil der großen Pariser Brasserien ausgestattet ist.


Cap Blanc Nez, Cap Gris Nez und eine Nase voll Wind

3. Tag - Freitag, 22.04.2016

Nach einem leckeren Frühstück geht es heute an die Küste. Hoffentlich spielt das Wetter mit und wir können am Cap Blanc Nez, dem Cap mit der weißen Nase, oder am Cap Gris Nez, dem mit der grauen Nase, einen Blick auf unsere englischen Nachbarn erhaschen. Während unserer verlängerten Mittagspause haben wir die Möglichkeit, in einem der Restaurants zu Mittag zu essen und den Ausblick in Ruhe zu genießen. Bei schlechtem Wetter schlage ich stattdessen einen Besuch von Boulogne-sur-Mer vor. Dort entdecken Sie im nationalen Meereszentrum "Nausicaá" faszinierende Unter-wasserwelten sowie viele interessante Informationen über die aktuelle Bedrohung der Meeresanrainer und der Weltmeere. 

In Saint-Omer besichtigen wir die imposante Basilika aus dem 12. Jahrhundert. Nach Rückkehr in Lille steht der Rest des Tages

Les Géants du Nord, Kulturreise
Die Riesen im Rathaus von Arras, Foto: Christa Gölden

zur freien Verfügung. Falls es noch nicht zu spät sein sollte, empfehle ich allen Leseratten und Musikliebhabern einen Besuch der Furet du Nord, direkt an der Grand' Place gelegen. Danach laden die vielen Bistros und Restaurants, Brasserien und Estaminets zu einem leckeren Abendessen ein. Man trifft sich bestimmt!

Louvre Lens, Bier und Stollen

Art déco, Nordfrankreichreise, Bethune
Art déco Fassaden im Pas de Calais, Foto: Christa Gölden

4. Tag - Samstag, 23.04.2016

Heute steht ein echtes Highlight auf dem Programm: das im Dezember 2012 eröffnete Museum Louvre Lens. Im Oktober 2015 war ich zum ersten Mal hier und wusste sofort, dass ich Ihnen dieses architektonische Meisterwerk japanischer Architekten mit seinen wechselnden Exponate aus allen Abteilungen des Louvre Paris nicht vorenthalten darf. Das weltweit einmalige Konzept der Präsentation der Kunstwerke aus verschiedenen Kulturen anhand einer Zeitschiene ist wird Sie begeistern.

Das pitoreske Arras mit seiner schönen Art déco Architektur erwartet uns im Anschluss. Wir nehmen an einer Bierverkostung im Rathaus der Stadt teil und besichtigen die unterirdischen "boves" genannten Stollen, die 2014 vom Tripadvisor ausge-


zeichnet wurden. Wir erfahren alles über die Geschichte der seit dem 10. Jahrhundert bestehenden Gänge und ihre Bedeutung für die Stadt.

Der Abend verspricht kulinarische Höhepunkte. Nach einem Spaziergang durch den hübschen Ort Villeneuve d'Asq lassen Sie sich im Restaurant "Les jardins de l'Hamadryade" von den Kochkünsten des Chefs überraschen.

Louvre Lens, Museumsreisen, Nord-Pas-de-Calais
Hermaphroditos, Louvre Lens, Foto: Christa Gölden
Frankreichreisen, Louvre Lens, Kulturreisen
Im Louvre Lens, Foto: Christa Gölden

Arras, Frankreichreisen, Kulturreisen
Im Rathaus von Arras, Foto: Christa Gölden
Art déco Arras, Pas-de-Calais, Kulturreisen
Spätgotische Flandernhäuser in Arras, Foto: Christa Gölden

Trödel in Wazemmes und Abschied vom Nord-Pas-de-Calais

5. Tag - Sonntag, 24.04.2016

Bis zu unserer Rückreise nach Mönchengladbach am Nachmittag haben wir Zeit, nach Lust und Laune durch Lille zu schlendern. Ich empfehle allerdings, eine kurze Fahrt mit der fahrerlosen Bahn auf sich zu nehmen und mit mir nach Wazemmes zu kommen, wo es jeden Sonntag einen Markt gibt, den es mit allen Sinnen zu genießen gilt. Französische Delikatessen, Gewürze und Oliven aus Nordafrika, Trödel sowie Dinge, die die Welt nicht braucht, aber die schön anzusehen sind. Sie schlendern gemeinsam mit Einheimischen und Besuchern aus aller Welt an einladenden Ständen vorbei, bekommen ab und zu eine Kostprobe gereicht, plaudern mit den Verkäufern - sofern Sie ein wenig Französisch sprechen - und nehmen bestimmt noch eine Kleinigkeit mit nach Hause oder als Proviant für die anschließende Fahrt mit. Im Bus ist auf jeden Fall noch Platz für ein Stück Käse und ein Baguette...

 

Bonne route et au plaisir de vous revoir! Gute Fahrt und auf ein Wiedersehen!

Wazemmes Trödelmarkt, Sonntagsmarkt, Gruppenreise, Frankreichreise, Museen, Nordfrankreich, Nord-Pas-de-Calais, Lille, Roubaix, Arras, Stollenbesichtigung, La Piscine, LaM,
Markt in Wazemmes, Foto: Christa Gölden
Museen Nordfrankreich, Lille, Roubaix, Frankreichreisen, Gruppenreisen, LaM, Louvre Lens, La Piscine,
Museum "La Piscine" in Roubaix, Foto: Christa Gölden
fangfrischer Fisch, Nordfrankreich, Nord-Pas-de-Calais, Lille, Roubaix, savoir-vivre, französische Küche, Stadtrundgang Lille, Museen Nordfrankreich, stilvoll reisen,
Fischstand in der Markthalle von Wazemmes, Foto: Christa Gölden
Frankreichreisen, Nordfrankreich, Nord-Pas-de-Calais, Gruppenreise, STandortreise, Kultur und Genuss, Musée la Piscine, LaM, Lille, Roubaix, Arras, nordfranzösische Küste, stilvoll reisen, französische Küche, savoir-vivre
Kusssäule in Roubaix, Foto: Christa Gölden

An dieser Stelle noch ein Hinweis:

Der Ablauf dieser Reise kann sich aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen ändern. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Ich werde dennoch versuchen, dass alle hier aufgeführten Programmpunkte am Ende der Reise zu Ihrer vollsten Zufriedenheit durchgeführt wurden.

Bitte nehmen Sie festes Schuhwerk mit. Wie Sie sehen, gibt es eine ganze Reihe von Spaziergängen und Besichtigungen, und das Laufen auf Pflastersteinen, wie z. B. in Lille, ist anstrengend. Das Gleiche gilt für die unterirdischen Stollen in Arras.

In den Museen sind keine Rucksäcke mehr erlaubt. Nehmen Sie besser eine normale Umhängetasche mit.

Auf das Wetter habe ich keinen Einfluss. Ich arbeite dran...  Bitte nehmen Sie für unseren Ausflug an die Küste eine geeignete Regenjacke mit. Ein Schirm ist bei starkem Wind nicht geeignet, denn er könnte sich im schlechtesten Fall Richtung Paris auf den Weg machen.

Der Preis für diese Reise (Reise-Nr. 02/16) vom 20. bis zum 24. April 2016 beträgt  pro Person im Doppelzimmer 754,- €. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 127,- €.                      



Bei dieser Reise, die in Zusammenarbeit mit meinem Partner  "La Cordée Reisen & Bonne France" entstand, handelt es sich um eine 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Roubaix, Kulturreisen, Frankreichreisen
Foto: Christa Gölden

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

  • Fahrt ab/an Mönchengladbach sowie alle Rundfahrten lt. Programm im modernen und komfortablen Reise- bus, der den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht
  • 4 x Übernachtung mit amerikanischem Frühstücks-buffet im 4-Sterne-Hotel Novotel Lille Centre Grand Place
  • 3 x 3-Gang Abendessen (ohne Getränke)
  • 1 x 2-Gang Mittagessen an der Küste (ohne Getränke)
  • Eintritt und Führung im Palais des Beaux-arts in Lille
  • Eintritt und Führung im Museum "La Piscine" Roubaix
  • Eintritt und Führung im Jacquard-Museum Roubaix
  • Eintritt und Führung im Louvre Lens
  • Bier- und Käseprobe im Rathaus in Arras (falls dort keine Veranstaltung stattfindet)
  • Zutritt zu den "boves" in Arras
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der Reise
  • Alle lokalen Steuern
  • Kompensationsbeitrag für eine 100% klimaneutrale Gruppenreise

Folgendes ist nicht im Preis enthalten:

  • Ihre An-/Abreise nach/von Mönchengladbach nach Hause
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung
  • alle nicht erwähnten Essen
  • alle Tischgetränke
  • Trinkgelder (Busfahrer bzw. Reiseleitung je 1,- €/Tag /Person)
  • Minibar bzw. Getränke an der Hotelbar o. ä.
  • Kosten für Schließfächer in den Museen, wo vorhanden
  • Alle Eintritte und Führungen, die nicht erwähnt sind
Louvre Lens, Frankreichreisen, Kulturreisen,
Heer der Grabdiener, Louvre Lens, Foto: Christa Gölden

An dieser Stelle noch ein Hinweis:

Der Ablauf dieser Reise kann sich aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen ändern. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Ich werde dennoch versuchen, dass alle hier aufgeführten Programmpunkte am Ende der Reise zu Ihrer vollsten Zufriedenheit durchgeführt wurden.

Falls ich Ihr Interesse für diese Reise wecken konnte, freue ich mich. Auf dem unten stehenden Formular schicken Sie mir bitte bis  spätestens 01. März 2016 Ihre Anschrift sowie die Namen und Anzahl der evtl. mitreisenden Personen. Sie erhalten von mir dann umgehend per Post oder per Mail ein Anmeldeformular. Nach Rücksendung dieses Formulares sowie der Anzahlung in Höhe von 20 %  des Reisepreises ist Ihre Teilnahme verbindlich.

Sie können mich gerne per Mail oder bei Fragen telefonisch kontaktieren: info@studienreisen-passepartout.com / Telefon: 02166 8556181. 

Sollte die Teilnehmerzahl von 20 nicht erreicht werden, kann diese schöne Reise leider nicht stattfinden.

 

Ich freue mich auf Sie und sage: Au revoir und bis bald.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kontakt:    

Studienreisen Passepartout                            

Christa Gölden

Postfach 300331

41193 Mönchengladbach

 

Tel:      +49 2166 8556181

Mobil:  +49 151 51104454

Mail:     info@studienreisen-passepartout.com