Nordfrankreich - Standortreise vom 8. bis 14. März 2018

Eine kulinarische Reise und die schönsten Museen im Norden Frankreichs - ab sofort buchbar!

Der Preis für diese von mir liebevoll zusammengestellte Reise beträgt pro Person:

 

im Doppelzimmer: 1.089 €

im Einzelzimmer:   1.292 €

 

Aber sehen Sie selbst:

Städtepartnerschaften Mönchengladbach
Park in Roubaix, Foto: Christa Gölden
Frankreichreisen, Frankreich Reisen, Kultur und Genuss
La Grand' Place, Lille, Foto: Christa Gölden

Städtereisen Frankreich, Frankreich Reisen, Genuss- und Kulturreisen
Lille, Foto: Christa Gölden

Donnerstag, 8. März 2018 - 1. Tag

Heute geht die Reise los. Zeitig starten wir im komfortablen Bus ab Mönchengladbach Richtung Lille. Nach Ankunft in Lille und Hotelbezug machen wir einen geführten Spaziergang durch die Stadt. Abendessen im Hotel.

Lille ist ein idealer Ausgangspunkt für unsere Ausflüge zu diversen Museen und an die Küste. Die Stadt selbst hat ein junges Gesicht und sehr viel zu bieten. Neben schönen Museen und tollen Restaurants findet man in den vielen kleinen Einkaufsstraßen, die sich durch die Altstadt ziehen, schöne Boutiquen, einladende Bistros, verführerische Chocolatiers und meinen Lieblingsladen: Die FNAC. Hier erstreckt sich über mehrere Etagen ein Paradies für Leseratten, Musikliebhaber und film noir Junkies. Ich LIEBE diesen Ort!

Bei schönem Wetter findet man überall Lokale mit schönen Außenbereichen.

Nordfrankreich für Geniesser, Frankreich à la carte
Metrostation in Lille, Foto: Christa Gölden
Gourmetreisen, Kulturreisen, Frankreichreisen
Markthalle in Wazemmes, Foto: Christa Gölden

Freitag, 9. März - 2. Tag

Morgens besuchen wir gut ausgeruht und gestärkt vom Frühstücksbuffet das Museum LaM. Nach einer garantiert spannenden Führung haben Sie die Gelegenheit, Lille auf eigene Faust zu erkunden.

Zum gemeinsamen Abendessen fahren wir mit unserem Bus nach Villeneuve d'Asq in eines meiner Lieblingsrestaurants in Nordfrankreich. Ich bin sicher, dass auch Sie von dieser wirklich besonderen Küche begeistert sein werden. Hier trifft Qualiät auf Professionalität. Mmmmmh.... 

Gourmetreisen, Frankreichreisen, Kultur und Genuss
Foto: Christa Gölden
Gourmetreisen, französische Küche, Seafood
Foto: Christa Gölden

Samstag, 10. März - 3. Tag

Zeitig machen wir uns heute auf den Weg an die Küste. Während der Fahrt erfahren Sie bereits einiges über Land und Leute. Wir besuchen ein Meereszentrum in Boulogne-sur-mer, machen einen Rundgang über den täglich stattfindenden Fischmarkt, wo wir zwischen Einheimischen, Fischern und Touristen schlendern. Auf dem Weg zurück nach Lille zeige ich Ihnen außerdem das Cap Blanc-Nez, von wo aus Sie bei guten Wetter (fast) bis nach England gucken können. Abendessen im Hotel.


Sonntag, 11. März - 4. Tag

Heute ist Markttag! Wer mag, kann heute mit mir zu einem der buntesten Märkte in der Nähe von Lille fahren. Hier treffen sich Händler aus Nordafrika, Bauern aus der Region, Einheimische und Touristen. Und auch die Markthalle ist in der Hauptsaison ein Ziel für Gourmets und Gourmands aus aller Welt. Die umliegenden Restaurants, Bistrots, Estaminets und wie sie alle heißen, haben sicherlich auch für uns noch ein Plätzchen frei.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie die nahegelegene Zitadelle von Lille mit dem anliegenden Zoo und Freizeitpark oder nehmen Sie Platz auf der Grand' Place und beobachten Sie das sonntägliche Treiben bei einem Gläschen Wein oder einem leckeren Bierchen. Wohl bekomm's! Danach schmeckt das Abendessen im Hotel doppelt so gut.

Arras flandrische Fassaden, Frankreichreisen
Schöne Fassaden in Arras, Foto: Christa Gölden
La mairie à Bethune, Frankeich à la carte
Foto: Christa Gölden
Frankreichreisen, Kultur à la carte
Lille, Foto: Christa Gölden

Matisse, Cambrai, Frankreichreisen
Matisse-Museum Cambrai, Foto: Christa Gölden

Montag, 12. März - 5. Tag

Der heutige Tag führt uns in den idylischen kleinen Ort Béthune. Bei einem geführten Rundgang sehen Sie die vielen Jugendstilfassaden rund um den Marktplatz. Also, hoffen wir auf schönes Wetter, damit Sie perfekte Fotos mit nach Hause bringen können.

Doch egal welches Wetter, wir fahren auf jeden Fall im Anschluss nach Cambrai, wo uns eine sehr interessante Führung im Musée Matisse erwartet. Dieses kleine aber feine Museum gehört für mich zu den Sahnestückchen Nordfrankreichs. Auch Sie werden es lieben.

 

Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel können alle ihre Eindrücke vom heutigen Tag diskutieren. Ich bin gespannt!

 


Dienstag, 13. März - 6. Tag

Heute steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Wer mag, kann mit mir ins nahegelegene Roubaix fahren. Diese Partnerstadt von Mönchengladbach ist ebenfalls Textilstadt. Hier gibt es diverse Outlets, ein Jacquard Museum, kleine Ateliers mit jungen Designern und jährlich stattfindende Stoffmärkte.

Oder Sie bleiben in Lille und nutzen die Zeit für Einkäufe. Ihre Lieben zuhause werden sich freuen, wenn sie Ihnen Leckereien von der berühmten Konditorei Meert mitbringen oder etwas von einem Chocolatier. 

Abends entführe ich Sie noch einmal in ein tolles Lokal, mitten in Lille. Das schöne Ambiente, die ausgezeichneten Speisen und die guten Weine, der freundliche Service und Ihre gute Laune nach einem schönen Tag tragen mit Sicherheit zu einem gelungenen letzten Abend bei.

Roubaix Partnerstadt Mönchengladbach, Frankreich Reisen
Jacquard Museum Roubaix, Foto: Christa Gölden

Museumsreisen, Frankreich à la carte, Louvre Lens
Louvre Lens, Foto: Christa Gölden
Hermaphrodite Lens, Louvre Lens,
Louvre Lens, Foto: Christa Gölden

Mittwoch, 14. März - 7. Tag (Abreise)

Bevor heute die Heimreise antreten machen wir uns zeitig auf den Weg zum nahe gelegenen Louvre in Lens. Ein absolutes Highlight dieser Reise und ein Muss für alle Kulturfreunde. Nicht nur das von einem japanischen Architekten erbaute und ausgezeichnete Gebäude ist sehenswert, auch die jährlich wechselnden Ausstellungsstücke werden Sie bezaubern. Was bis dahin einzigartig war, ist das Konzept der Ausstellung. Aber lassen Sie sich überraschen. Ich verspreche Ihnen einen wirklichen Leckerbissen.

Im hauseigenen kleinen Restaurant können wir uns noch einmal für die Rückfahrt stärken.

 

Mit vielen Erinnerungen an eine schöne Woche fahren wir nun nach Hause. Im Bus ist genügend Zeit für ein Pläuschchen.

 



An dieser Stelle noch ein Hinweis:

Der Ablauf dieser Reise kann sich aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen ändern. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Ich werde dennoch versuchen, dass alle hier aufgeführten Programmpunkte am Ende der Reise zu Ihrer vollsten Zufriedenheit durchgeführt wurden.

Bitte nehmen Sie festes Schuhwerk mit. Wie Sie sehen, gibt es eine ganze Reihe von Spaziergängen und Besichtigungen, und das Laufen auf Pflastersteinen, wie z. B. in Lille, ist anstrengend. In den Museen sind keine Rucksäcke erlaubt. Nehmen Sie besser eine normale Umhängetasche mit.

Auf das Wetter habe ich keinen Einfluss. Ich arbeite dran...  Eine Regenjacke sollte also im Gepäck sein. Ein Schirm ist bei starkem Wind nicht geeignet, denn er könnte sich im schlechtesten Fall Richtung Paris auf den Weg machen.

 

Und noch etwas, bevor Sie mich fragen: Im Museum "La Piscine" in Roubaix wird zur Zeit umgebaut. Ich möchte das keinem zumuten und ich persönlich find es auch zu schade, da man während der Bauarbeiten keinen wirklich schönen Eindruck bekommen kann. Bitte haben Sie also Verständnis dafür, dass ich dieses Museum in 2018 nicht besuchen werde.

Wichtiger Hinweis zum Schluss: Diese Reise ist nicht für Menschen mit Gehbehinderungen geeignet.

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

  • Fahrt ab/an Mönchengladbach sowie alle Rundfahrten lt. Programm im komfortablen Reisebus der Firma "Busreisen Hans Kröber", der den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in einem 4-Sterne-Hotel in Lille
  • 4 x 3-Gang Abendessen im Hotel (ohne Getränke)
  • 2 x 3-Gang Abendessen in sehr guten Restaurants im Raum Lille (ohne Getränke)
  • Eintritt und Führung im Museum LaM in Lille
  • Eintritt und Führung im Museum Matisse in Cambrai
  • Eintritt und Führung im Louvre Lens
  • Stadtführung in Lille
  • Stadtführung in Béthune
  • Eintritt und Führung (Audioguide) im Meereszentrum Nausicaá in Boulogne-sur-mer
  • Besuch des Fischmarktes in Boulogne-sur-mer
  • Besuch des Wochenmarktes in Wazemmes
  • Deutsche Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Deutschsprachige Führungen durch erfahrene Guides vor Ort
  • Alle lokalen Steuern
  • Reisesicherungsschein

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Anmeldeschluss:           23. Januar 2018

Folgendes ist nicht im Preis enthalten:

  • Ihre An-/Abreise nach/von Mönchengladbach
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung*
  • alle nicht erwähnten Mahlzeiten
  • alle Tischgetränke
  • Trinkgelder (Busfahrer bzw. Reiseleitung vor Ort
    je 1,- €/Tag /Person)
  • Minibar bzw. Getränke im Hotel o. ä.
  • Kosten für Schließfächer in den Museen, wo vorhanden
  • Alle Eintritte und Führungen, die nicht erwähnt sind

* Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie bei bester Gesundheit sind und es auch bleiben. Aber es kann immer etwas Unvorher-gesehenes passieren, so dass Sie evtl. doch nicht an dieser Reise teilnehmen können. Deshalb empfehle ich Ihnen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Hier erfahren Sie mehr!

Und? Haben Sie Lust mich zu begleiten? Ich bin dabei!

Einmal hier klicken und ... schon sind Sie dabei...

 

Oder rufen Sie mich an: 02166 8556181



Kontakt:    

Studienreisen Passepartout                            

Christa Gölden

Postfach 300331

41193 Mönchengladbach

 

Tel:      +49 2166 8556181

Mobil:  +49 151 51104454

Mail:     info@studienreisen-passepartout.com